Meisterkurs Violoncello Prof. Martin Müller-Weiffenbach

vom 4. – 7. Juli 2019 (Kursbeginn ist 15:00 Uhr)

Teilnahmegebühr inkl. Unterkunft und Verpflegung : 330,-€

Achtung: Die Anmeldefrist für diesen Kurs ist abgelaufen. Es sind Keine Anmeldungen mehr möglich.

Der Kurs wendet sich an junge Cellisten, die ihr Spiel verbessern wollen, eine Prüfung oder einen Wettbewerb vorbereiten und an Amateur-Musiker jeden Alters, die mehr Freude am Musizieren durch besseres Verstehen der musikalischen und physiologischen Abläufe des eigenen Spiels entwickeln möchten. Die Kursteilnehmer erhalten täglich Unterricht und haben die Möglichkeit, auf Wunsch, am Sonntag in einem Abschlußkonzert aufzutreten.

MARTIN MÜLLER-WEIFFENBACH wurde in Alsfeld/Hessen geboren und begann das Cellospiel mit 7 Jahren bei Renate Glitsch. Er studierte Cello an der Musikhochschule Köln in der Klassen von Professor Maria Kliegel und Kammermusik in der Klasse des Amadeus Quartetts. Nach dem Examen folgte ein Aufbaustudium am Conservatoire National Supérieur de Paris bei Prof. Michel Strauss. Martin Müller-Weiffenbach ist Preisträger des Internationalen Kammermusikwettbewerbs „ Forum de Normandie“ und war Stipendiat der „Société Générale“, sowie der Richard-Wagner-Stiftung. Neben seiner Konzerttätigkeit in Deutschland, Frankreich, Schweiz, Tschechische Republik, Slowakei, Weißrussland, USA, Polynesien, sowie Rundfunkaufnahmen und CD-Produktionen, widmete er sich intensiv der Cellopädagogik , hauptsächlich während seiner langjährigen Unterrichtstätigkeit als Professor am Genfer Musikkonservatorium sowie an der Berner Musikhochschule mit Vorlesungen über Didaktik. Viele seiner Schüler, wie z.B. Axelle Richez (Verbier-Festival-Orchester) beginnen vielversprechende internationale Karrieren. Weiterhin unterrichtet Martin Müller-Weiffenbach auf vielen Musikkursen und Meisterklassen in Europa. 2002 absolvierte er an der Universität Zürich Winterthur einen « Master in Kultur-Management». Zusammen mit seiner Frau Elena Metelskaya gründete er 2017 den Kultur-Raum-Löfflerhaus.